Phone/Fax : 0331 5813679 · Oeffnungszeiten : Mo bis Fr 13.00 - 19.00 Uhr & Sa 11 - 16 Uhr
VERANSTALTUNGEN *

# Buchvorstellung

Donnerstag, 07. Juli 2016 um 19.00 Uhr

Lateinamerikas Linke-Ende des progressiven Zyklus?
mit Ulrich Brand

Steht die politische Landschaft in Lateinamerika vor einer Zäsur? Vor gut zehn, 15 Jahren kam in zahlreichen Ländern Lateinamerikas die Linke an die Regierung, vor allem als Antwort auf eine marktradikale Politik, die Gesellschaften spaltete und die Eliten noch reicher machte. Nun werden in Argentinien, Brasilien und Venezuela diese linke oder Mitte-links-Regierungen nach und nach von konservativen oder rechten Regierungen abgelöst. Ulrich Brand geht in dem Buch "lateinamerikas linke - ende des progressiven zyklus?" in mehreren Gesprächen mit Aktivist_innen und kritischen Intellektuellen der Frage auf den Grund: Wie konnte es zu den gegenwärtigen Krisen linker Regierungen kommen und gibt es noch Perspektiven für linke und emanzipatorische Politik in Lateinamerika?

Ulrich Brand ist Professor für Internationale Politik an der Universität Wien und u.a. Mitglied der "Grupo Permanente de Alternativas al Desarrollo" des Andenbüros der Rosa Luxemburg Stiftung.

Veranstaltet vom Lateinamerika-Arbeitskreis tierra unida Potsdam e.V.


# AUSSTELLUNG

Muster und Struktur

Die Ausstellung zeigt verschiedene Motive der Potsdamer Nachkriegsmoderne - in Gestalt von Einzelgebäuden - Fassadenelementen - Ornamentik. Studio114 ist eine Siebdruckwerkstatt – voller Ideen und mit einer nicht nur auf Ihre Belange beschränkten Vision des gesellschaftlichen Drucks. Ganz klar: es geht in erster Linie ums Drucken, genauer um den Textildruck. Es werden Aufträge bearbeitet und eigene Ideen umgesetzt,über Kurse und eine offene Werkstattnutzung (mit oder ohne Betreuung) wird aber auch jede_r ein Stück auf diesem Weg mitgenommen.

[Weitere Informationen gibt es hier]


* Der Eintritt für die Veranstaltungen ist frei.


* Unsere Veranstaltungen werden unter Anderem gefördert durch


REGELMÄßIGE TREFFEN


Der Lesekreis

Ihr habt Interesse philosophische, soziologische, politische, literarische oder andere gesellschaftsrelevante Themen anhand von Texten zu bearbeiten und mit anderen zu diskutieren?
Dann kommt zum Lesekreis!
Wir informieren uns anhand von selbst ausgesuchten texten über themen wie z.b.: Warenproduktion und – verteilung, Arbeit, Nationalismus, Sexismus, Gender, Antisemitismus, Rassismus, Bildung, Atomkraft, internationale Konflikte... - oder was Du dir wünscht - und diskutieren anschließend über das gelesene. Wir würden uns sehr über deine Teilnahme freuen!

Kontakt: lesekreispotsdam@gmx.de


der lateinamerikaarbeitskreis tierra unida


trifft sich jeden donnerstag um 20 uhr


Die Räumlichkeiten des Buchladen Sputnik stehen Gruppen oder Einzelpersonen für Veranstaltungen zur Verfügung. Dazu sollte eine Anfrage an den Sputnik erfolgen und wir entscheiden dann kollektiv, wie wir mit der jeweiligen Anfrage verfahren.

Im Vorfeld bitten wir euch zu bedenken, dass nur eine begrenzte Anzahl an Sitzmöglichkeiten zur Verfügung steht, im Buchladen nicht geraucht werden darf, ihr die meiste Technik selber mitbringen, sowie selber Werbung machen müsst.


Links · Kontakt · Archiv